Dienstag, 27. September 2016

KIND OF ART

»Als ich so alt war, konnte ich malen wie Raphael.
Aber ich brauchte mein Leben lang, um so malen wie die Kinder.«
(Pablo Picasso, nachdem er eine Ausstellung mit Kinderzeichnungen besucht hatte)

Weil Kinder Künstler sind, zeige ich immer dienstags ein Werk aus dem Hause Philuko, wo die Mappen ziemlich prall gefüllt sind. Heutiges Werk meiner Wahl: „Hand“ von Phi. Filzstift und Nagellack auf Papier, 2016.

Montag, 26. September 2016

¡Hola! neues Regal!

[Kooperation] Noch vor den Sommerferien erhielt ich eine Nachricht aus Barcelona, ob ich das Regalsystem BrickBox testen wollte. Beim Ansehen des witzigen Videos mit Cellosolo hatten sie mich (11 Jahre Unterricht prägen). Also: ja, bitte, ein Regal, gerne, immer. Unser Flur wird gerade sowieso einer Schönheitskur unterzogen und da kam die Anfrage genau zur rechten Zeit. Also abgemessen, wieviele Kisten benötigt werden und voller Vorfreude die Anzahl an Susana durchgegeben. Zwei Tage nachdem wir aus dem Urlaub zurück waren, brachte eine Spedition zwei Pakete.

Der Aufbau war kinderleicht – das kleine Foto von Phi belegt es. Sie klopfte voller Eifer Dübel und drehte Schrauben ein. Aus acht Kisten wurde unser neues Flurregal. Schnell, praktisch und schön, was will man mehr?

Und wenn wir mal umziehen sollten, werden die Kästen einfach zu Umzugskisten umfunktioniert (kein Abbau des Regals mehr nötig!). Oder wenn das Regal an anderer Stelle benötigt wird, einfach Kisten abbauen und an gewünschter Stelle wieder aufbauen. Oder aufteilen. Oder anbauen. Das System ist so vielseitig Raumteiler, Kinderzimmerregal, Nachtkästchen, Wohnzimmersideboard... alles ist möglich. Ihr lest meine Begeisterung aus den Zeilen, oder? Ich kann das BrickBox-Regal uneingeschränkt empfehlen. Übrigens: auch der Rest der Familie ist ziemlich „übelst“ begeistert.
 
Jetzt fehlen nur noch die Schuhschränkchen. Die sind schon geplant und ausgeguckt und werden asap gekauft. 















Sonntag, 25. September 2016

Blick zurück

Bruchstücke (m)einer Woche.

Gesehen Grau-blaue Krawatten

Gehört Honne — Warm on a cold night
Gelesen Nido
Getan einen Feigenast, der über den Zaun hing, aufgelesen und auf den Tisch gestellt
Gegessen Kirschjoghurteis
Getrunken Roiboostee
Gefreut über eine Mail vom Trainer „K ist ein guter und wertvoller Spieler für uns“
Geärgert über die Kontogebühren ab November
Gelacht „Wir sind jetzt mit den Zweitklässlern im Esssaal. Das ist so doof, wenn da einer popelt, krieg ich nichts mehr runter, obwohl das Essen voll gut schmeckt“
Gewünscht einen neuen Ring
Gekauft eine Strickvase


Donnerstag, 22. September 2016

philuko anderswo – mit Melli

Mellis schönstes Zuhause in Düsseldorf schaue ich mir immer wieder gerne an auf Instagram. Das Esszimmer trägt jetzt Hortensie, und zwar die dunkellila Version. Schön sieht das aus! Danke, liebe Melli, dass ich dein Foto hier zeigen darf! Es ist immer wieder spannend für mich, zu sehen, wo die Philukos gelandet sind. Bitte mehr davon! 

Foto © Melli1971

Philuko Print „Hortensie“

Mittwoch, 21. September 2016

Durch die Blume

2017 steht ganz im Zeichen der Botanik. Collagen, Aquarelle, Typo, Fotografien, Pflanzen in allen Formen und Farben. Vielseitig, schlicht und charmant — ein bunter Dschungel fürs Zuhause.

Bis zum kommenden Jahr ist es zwar noch ein bisschen hin, aber ich zeige euch das blumige Helferlein schon jetzt — für eure Merklisten oder das Hinterstübchen. In den Supermärkten liegen bereits die Lebkuchen im Regal. Weihnachten kommt schneller, als man denkt...

zum Philuko Kalender 2017